Chronik

Geschichte des Phönix Sportverein e. V. Bad Freienwalde

 

Der Phönix Sportverein e. V. Bad Freienwalde wurde am

04. 10.1996 gegründet!

 

Der Verein ging aus dem damaligen Polizeisportverein " Egon Schulz " hervor. In diesem war die Sektion Volleyball 1992 neu aufgebaut worden und erlangte schon bald unter dem Kürzel PSV öffentliche Beachtung und unter Insidern Akzeptanz.

Meinungsverschiedenheiten innerhalb des damaligen Polizeisportvereins veranlasste unsere Gründungsmitglieder zur Gründung eines neuen Vereins, den Phönix Sportverein e. V. Bad Freienwalde ( PSV ).

Zu den 21 Gründungsmitgliedern gehörten: Siegfried Kreienbrink, Marcel Zacher, Maik Bastian, Jörn Conrad, Harry Marcho, Frank Hundrieser, Jörg Stasik, Thomas Gehrke, Thomas Krüger, Guido Dachs, Andrea Hundrieser, Martina Strenzel, Jacqueline Steinhauer, Martina Sydow, Martina Artel, Angela Hannemann, Gerhard Hannemann, Hermann Strafiel, Oliver Ahrendt, Thomas Franke, Matthias Blaurock.

 

Der erste Vorstand: 1. Vorsitzender: Siegfried Kreienbrink

                                 2. Vorsitzende: Martina Artel

                                 Schriftführer: Andrea Hundrieser

                                 Kassenwart: Gerhard Hannemann

                                 Sportwart: Jörg Stasik

                                 Kassenprüfer: Guido Dachs, Martina Sydow

 

Der Volleyballgruppe folgte schon bald eine Gymnastik- und auch eine Tischtennisgruppe wurde aufgebaut.

 

Im Jahr 1997 wurde am 1. Mai das erste Turnier im Jahnstadion ausgerichtet.

 

Als sich im Dezember 1999 die Möglichkeit ergab, einen Raum im Sozialteil der Realschule in der Waldstrasse zu übernehmen, hat der Verein in diesem sein zu Hause gefunden. Der Raum wurde ausgebaut und gestaltet.

 

Auf der Mitgliederversammlung am 22.01.2003 wurde ein neuer Vorstand gewählt.

                                  1. Vorsitzender: Gerhard Hannemann

                                  2. Vorsitzender Jörg Stasik

                                  Schatzmeister: Bernd Baldauf

 

Dieser Vorstand war bis zur Mitgliederversammlung am 19.05.2005 in Verantwortung. Auf der Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt.

                                  1. Vorsitzender: Gerhard Hannemann

                                  2.Vorsitzender: Norbert Rühl

                                  Schatzmeister: Bernd Baldauf

                                  Sportwart: Jörg Stasik

                                  Pressesprecher: Elke Stahl

 

Am 21.04.2007 fand erneut turnusgemäß ein Wahlversammlung statt. Als neuer Vorstand wurde gewählt:                   1. Vorsitzender: Gerhard Hannemann

                                 2. Vorsitzender: Thorsten Jagdmann

                                 Schatzmeister: Bernd Baldauf

                                 Sportwart: Jörg Stasik

                                 Pressesprecher: Elke Stahl

 

 

Mit dem Schuljahr ab September 2007 wurde der Oberschule ( ehem. Realschule ) zur Ganztagsschule und brauchte die Vereinsräume zurück. Das Training und die Punktspiele fanden weiter in der Sporthalle der Oberschule statt. Als sich dann 2008 die Möglichkeit ergab, das der Verein die Städtische Turnhalle übernehmen kann, nutzte der Verein diese Chance. am 23.04.2008 unterzeichneten, der Bürgermeister Ralf Lehmann und der Vorsitzende des Vereins Gerhard Hannemann, den Nutzungsvertrag. Die Mitglieder des Vereins packten alle mit an und aus der sehr baufälligen Objekt wurde ein nutzbares Vereinsheim. Das Vereinszimmer wurde gleichzeitig als Vereinsraum genutzt, die Halle wurde für die Sektionen Tischtennis und Volleyball nutzbar gemacht und renoviert.

 

Am 14.01.2012 fand erneut eine Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstandes statt.

Gewählt wurden:     1. Vorsitzender : Gerhard Hannemann

                                 2. Vorsitzender : Karl-Heinz Bolz

                                 Schatzmeister: Bernd Baldauf

                                 Kassenprüfer: Katrin Müller, Norbert Rühl

 

Nach dem Rücktritt von Karl-Heinz Bolz aus dem Vorstand und dem Austritt aus dem Verein

musste am 07.02.2012 erneut der Vorstand gewählt werden. Gewählt wurden:

                                1. Vorsitzender: Gerhard Hannemann

                                2. Vorsitzender: Norbert Rühl

                                Schatzmeister: Bernd Baldauf

                                Kassenprüfer: Juliane Streubel, Arno Mach

 

Im Jahre 2014 erkrankte der langjährige Vorsitzende und das Gründungsmitglied des Vereins Gerhard Hannemann schwer und verstarb am 24.03.2015. Für den Verein ein schwerer Schlag.

Das Vereinsleben musste weiter gehen. Durch die Stadt Bad Freienwalde wurde der Verein informiert, die Stadt plane die umfassende Sanierung der Städtischen Turnhalle. Die Planung erfolgte, der Förderantrag und der Bauantrag wurden gestellt. Wir als Verein waren in jeder Phase eingebunden und konnten unsere Wünsche einbringen, die auch berücksichtigt wurden. Die Bauarbeiten begannen im Juni 2015 und dauerten bis Dezember 2015 an. Es war eine komplette Sanierung.

Am 13.01.2016 war es so weit, die Halle wurde durch den Bürgermeister der Stadt Bad Freienwalde Ralf Lehmann an den amtierenden Vorsitzenden Norbert Rühl übergeben!

Dies geschah im Beisein vieler Abgeordneter, eines Vertreters des Sanierungsträgers, Vertreter des Planungsbüros und der Bauausführenden Firmen und Mitgliedern des Vereins.

 

Nach der Übernahme der Halle und dem Einräumen kehrte der Verein zu seiner Alltagsarbeit zurück. Durch den Tod des Vorsitzenden machte sich die Neuwahl des Vorstandes erforderlich. Am 06.02.2016 wurde der neue Vorstand in den neuen Räumen des Vereins gewählt.      

                                1. Vorsitzender: Norbert Rühl

                                2.Vorsitzender: Arno Mach

                                Schatzmeister: Bernd Baldauf

                                Kassenprüfer: Juliane Streubel und Christian Büchel